Aktuelles

Aktuelle Angebote:

Verein Unsichtbar stellt die Liste der laufenden online Workshop-Angebote vor,

Anmeldung über Facebook oder an office@verein-unsichtbar.at

Liste Workshops Mai.Juni 24

 

2 Angebote  bei den Barmherzigen Brüdern

Infoblatt Elterntankstelle (2023)  Infoblatt Elternkreis (2023v2)

Ein Angebot in Hörsching- Austauschrunde für Eltern mit ASS-Kindern

2023 – 2024 Infozettel Austausch ASS-Eltern 2023-24

Nächster Infotreff:

15. Mai 2024 um 10 Uhr

Am Mittwoch dem 15. Mai 2024 um 10 Uhr in der Autistenhilfe!

Wir laden alle sehr herzlich ein!

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Barbara, Helga und Regina

Nächster Freizeitclub:

Do. 16.05.2024: Achtung bei Schönwetter 17:00 Uhr Botanischer Garten

Treffpunkt: 17 Uhr; Eingang Botanischer Garten, Roseggerstr. 20, 4020 Linz

Kosten: Eintritt: ca. 3 Euro + Geld für eventuelle Snacks, sonst bitte Jause mitnehmen

Ersatzprogramm bei Schlechtwetter: Spieleabend in der AH

Treffpunkt 18:00 Uhr, AH OÖ; Bulgariplatz 7, 4020 Linz; bitte Spiele mitnehmen!

 

Das war der Weltautismustag 2024

Veranstaltung zum Weltautismustag am 2.4.2024

(Text der Presseaussendnung von Sigrid Walch, PR Diakoniewerk Gallneukirchen)

AUTISMUS – ein weites Spektrum
Trägerübergreifende Aktion zum Welt-Autismustag am 2. April am Linzer Hauptplatz

In die Wahrnehmungswelt von Menschen im Autismus-Spektrum eintauchen: Das können Interessierte anlässlich des Welt-Autismustages am Dienstag, 2. April 2024, von 11 bis 15 Uhr am Linzer Hauptplatz. Sieben Sozialorganisationen, die in Oberösterreich Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen begleiten, zeigen gemeinsam mit Betroffenen und deren Angehörigen die Herausforderungen im Alltag auf und treten für Verbesserungen der Rahmenbedingungen ein.

Anders denken, fühlen und handeln – Menschen im Autismus-Spektrum (Fachbegriff für die große Bandbreite der Varianten von Autismus) führen ein Leben mit vielen Besonderheiten. Der Welt-Autismustag schafft Bewusstsein für Menschen im Autismus-Spektrum, die sich durch besondere Informations- und Wahrnehmungsverarbeitungen auszeichnen. In Oberösterreich leben ca. 27.000 Betroffene, teilweise auch ohne oder mit falscher Diagnose.

Die Autistenhilfe Oberösterreich, das Autismuskompetenzzentrum der Barmherzigen Brüder Linz, die Caritas Oberösterreich, das Diakoniewerk, die Diakonie – Zentrum Spattstraße, das Institut Hartheim und pro mente Oberösterreich haben sich zusammengetan und organisieren am Dienstag, 2. April 2024, von 11.00 bis 15.00 Uhr, am Linzer Hauptplatz eine gemeinsame Aktion. Neben Autismus-Expert:innen stehen auch Mitarbeiter:innen aus diversen Einrichtungen für Gespräche zur Verfügung. Täglich begleiten und betreuen sie Menschen im Autismus-Spektrum und beraten Angehörige. Außerdem ermöglicht die Veranstaltung einen Erfahrungsaustausch unter betroffenen Angehörigen.

Autismus zu erkennen, ist aufgrund der großen Variationsbreite nicht einfach. Dementsprechend hoch ist die Dunkelziffer. Um Menschen im Autismus-Spektrum frühzeitig unterstützen und fördern zu können, sind ausreichend Plätze und geeignete Rahmenbedingungen in Schulen und Kinderbildungs- und Betreuungseinrichtungen notwendig. Aktuell warten Familien auf eine Diagnose teilweise mehr als ein Jahr – ein Zeitraum, in dem Frühförderungsmaßnahmen bereits starten könnten. In vielen Kindergärten fehlen für Kinder mit Autismus-Spektrum-Störungen die räumlichen und personellen Voraussetzungen. Dazu mangelt es oft an spezifischen therapeutischen Angeboten und Trainings.

Obwohl Menschen im Autismus-Spektrum auf zu viele Reize häufig mit Überforderung reagieren, sind Studium, Lehre oder Arbeit möglich. Um gute Chancen auf Teilhabe in allen Bereichen zu haben, sind eine bedarfsgerechte Begleitung und ein passendes Umfeld notwendig. Am Arbeitsplatz stellt beispielsweise das Bewerbungsgespräch die größte Hürde dar. Menschen im Autismus-Spektrum schauen anderen Menschen häufig nicht oder sehr intensiv in die Augen, was in Bewerbungssituationen oft negativ ausgelegt wird. Es ist dabei wichtig, Menschen im Autismus-Spektrum mit ihren Potenzialen (zB Genauigkeit,  Interesse an Weiterbildung etc.) zu sehen, die mit den richtigen Unterstützungsmaßnahmen und einem inklusiven Arbeitsumfeld einen wertvollen Beitrag in einer vielfältigen Arbeitswelt leisten können.

Die veranstaltenden Organisationen setzen sich gemeinsam für folgende Verbesserungen für Menschen im Autismus-Spektrum ein:

  • Finanzierung von ausreichenden und regionalen Diagnose-Stellen und Beratungsangeboten für Angehörige.
  • Finanzierung von Trainings und Therapien mit multiprofessionellen Teams (zB Ergo-, Physiotherapien, Psycholog:innen und Fachärzt:innen).
  • Reizarme Umgebungen für Alltagshandlungen wie Einkaufen, Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln etc., indem beispielsweise auf „Beschallung“ verzichtet wird.
  • Sensibilisierung von Arbeitgeber:innen für Mitarbeiter:innen im Autismus-Spektrum z.B. hinsichtlich entsprechend reizarmer Räumlichkeiten oder längerer Einarbeitungszeit.

Die LINZ AG und die Sparkasse Oberösterreich unterstützen den Aktionstag als Sponsoren. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt – der Informationsaustausch erfolgt überwiegend in den Zelten.

 

 

Einige kurze Videos zum Thema Welt-Autismustag – Link anklicken!

„Was ist schon normal“

https://youtu.be/lezUIcG88Yo

Die Welt mit ihren Augen sehen

https://youtu.be/5JfWiyC9_24

Sie schreit, weil sie nicht reden kann.

https://youtu.be/TZjCAYBgd0k

Man muss sich durchkämpfen…

https://youtu.be/aeI-2qslgks

Nächster Stammtisch??

der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben, derzeit erlauben unsere personellen Ressourcen kein Angebot!

Wir bitten für den monatlichen Erfahrungsaustausch den Infotreff jeden 3. Mittwoch im Monat um 10 Uhr in Anspruch zu nehmen.

Interessierte der Asperger-Elterngruppe sind ebenfalls herzlich zum Erfahrungsaustausch eingeladen!

 

NEUES ANGEBOT! NEUES ANGEBOT!

LIKE-KiKo -Anmeldung für Warteliste ist möglich!

LIKE-Folder KIKO.22-23

Sozio-emotionales Kompetenztraining für Kinder                von 6 bis 8 Jahren

auf Entdeckungsreise mit …… KiKo

Hintergrund und Zielsetzung:

Das Ziel des Trainingsansatzes bildet die Erarbeitung von mehr Sicherheit im Bereich der sozioemotionalen Kompetenz sowie Reduktion von Verhaltensproblemen. Die Themen orientieren sich an folgenden Kompetenzbereichen:

  • Training der sozialen Wahrnehmung
  • Training der Gefühlsregulation
  • Training der sozialen Interaktionsfähigkeit
  • Elternarbeit zur Entlastung und Entwicklungsförderung

Themen in der Kindergruppe:

  • Wer ist denn da in der Gruppe?
  • Ich bin einzigartig: manches gelingt mir gut und manches gar nicht
  • Wir alle haben Gefühle
  • Was wollen Wut und Ärger uns sagen und wie besiegen wir das Wutmonster?
  • Meine Grenzen: Manchmal ist es wichtig, Stopp zu sagen
  • Was hilft, wenn ich richtig traurig bin?
  • Manchmal könnte ich platzen vor Glück
  • Wie schließe ich Freundschaften?
  • Ich nehme Abschied von der Gruppe

Durch den Gruppenprozess begleitet uns die Geschichte von KIKO, dem kleinen Berner Sennenhund, der auch viele Probleme zu bewältigen hat, als er von der einsamen Alm in die Stadt in eine Familie kommt.

Aufnahmekriterium:

Sprachliche Ausdrucksfähigkeit sollte vorhanden sein: Die Kinder sollten es schaffen, in einer Gruppe zu sein, also eine grundlegende Kontaktfähigkeit aufweisen.

Gruppengröße:

Maximal 5 Kinder, besser noch 4 Kinder arbeiten mit 2 Betreuerinnen.

Altersstruktur der Gruppe:

Das Kompetenztraining richtet sich an Kinder im Alter zwischen 6-8 Jahren.

Elterngruppe und Informationsaustausch:

Mit den Eltern werden Startgespräche geführt. Die Möglichkeit zu einem Austauschgespräch mit den Gruppenleiterinnen nach dem 2. Termin bzw. nach dem Abschluss ist eingeplant. Termine sind zu vereinbaren.

Eltern leisten sehr viel und werden häufig durch „gute Ratschläge“ verunsichert. Die verbreiteten Erziehungsstrategien sind hier oft unwirksam. Daher enthält das Konzept zwei Termine für die Eltern, in denen ein ruhiger Raum des Austauschs und der gegenseitigen Stützung geschaffen wird.

Veranstalter:

Autistenhilfe Oberösterreich, Bulgariplatz 7, 4020 Linz

www.autistenhilfe-ooe.at

ZVR-445338979

Spenden erbeten an: Autistenhilfe Oberösterreich IBAN AT 401 500000 781018171,            BIC: OBKLAT2L

Familienberatungsstelle Bulgariplatz

Unsere Berater sind  telefonisch jeden Montag 16.00 – 17.00 und Freitag 11.00 – 12.00 erreichbar. 0732 657195

Montag 16.00 – 17.00 Uhr und Freitag 11.00 – 12.00 Uhr sind unsere neuen Öffnungszeiten. Über office@autistenhilfe-ooe.at sind wir weiterhin ständig für Terminvereinbarungen erreichbar.

Anfragen per E-Mail: office@autistenhilfe-ooe.at  bitte eine Telefonnummer für Terminvereinbarungen angeben. Danke!!

 

 

 

Neue Öffnungszeiten der Familienberatungsstelle                

Montag: 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Freitag: 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Um Wartezeiten zu vermeiden, ersuchen wir Sie, sich telefonisch unter 0732 657195 oder per Mail anzumelden

(Allee Pinta = bunte Allee, Symbol für die Vielfalt)
Jeden 3. Mittwoch im Monat von 10.00 bis 12.00 Uhr (ausgenommen Schulferien) zum Erfahrungsaustausch, mit Fachvorträgen und Diskussionen für Betroffene,  Angehörige und Interessierte

Ort: Autistenhilfe Oberösterreich, 4020 Linz, Bulgariplatz 7

Neue Angebote der Autistenhilfe: DIAGNOSTIK; LIKE; KOMMRUNDE;  LIKE -KIKO;

LIKE – KIKO für 6 – 10 Jährige – auf Anfrage!

DIAGNOSTIK:

Zielgruppe :

Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre mit Verdacht auf das Vorliegen einer Beeinträchtigung aus dem autistischen Formenkreis.

Unsere Leistungen:

  • Komplexe Diagnostik:
  • Interviews,
  • Leistungstests,
  • Verhaltensbeobachtung,
  • Spielsituationen,
  • Bei Bedarf Besuch in Kindergarten / Schule
  • Zusammenarbeit mit NeurologIn / PsychiaterIn
  • Schriftliche Befunderstellung

Termine:

  • Die Terminvereinbarung erfolgt individuell nach Absprache mit der Psychologin.
  • Bitte beachten Sie: um eine umfassende Diagnose  stellen zu können sind mehrere Termine notwendig. Die Anzahl der Termine richtet sich dabei nach den eingesetzten Verfahren.

Kosten:

  • Die Gesamtkosten für die Autismus Diagnostik belaufen sich je nach Aufwand und Komplexität auf ca. 600 EURO inklusive schriftlichen Befund.

Ort:

Gruppenraum der Autistenhilfe OÖ, 4020 Linz, Bulgariplatz 7

Unsere Psychologinnen:

Mag.a Elina Kamenova, Klinische- und Gesundheitspsychologin, Familienberaterin

Mag.a Carmen Viereckl, Klinische- und Gesundheitspsychologin, TEACCH- Expertin, Familienberaterin

Anmeldung:

mail: office@autistenhilfe-ooe.at Telefonisch: 0732/657195

Montag: 16:00-17:00, Freitag: 11:00-12:00

LIKE:

Linzer Kompetenzentwicklungsprogramm

für Menschen mit Problemen aus dem Autismus-Spektrum

Kompetenztraining I/Beisammen sein

Folder mit näheren Informationen liegt in der Beratungsstelle auf. Anmeldungen sind möglich

Gruppenleitung:

Mag.a Carmen Viereckl, Klinische- und Gesundheitspsychologin, TEACCH- Expertin, Familienberaterin

Mag.a Waltraut Friedl-Rekel, MSc, Psychotherapeutin, Familienberaterin

Mag.a Regina Hörmanseder, Ernährungswissenschafterin, CSIR-Praktikerin (Cranio Sacrale Impuls Regulation) und Managerin der Familienberatungsstelle

Veranstaltungsort:

Gruppenraum der Autistenhilfe OÖ, Bulgariplatz 7, 4020 Linz

Kosten:

Der Selbstbehalt beträgt € 30/35,– pro Termin

In Einzelfällen können soziale Gründe berücksichtigt werden

Anmeldung: mail: office@autistenhilfe-ooe.at

Telefonisch: 0732/657195 Montag: 16:00-17:00, Freitag: 11:00-12:00,

Kompetenztraining I (1)

Beisammen sein

Hintergrund und Zielsetzung:

Menschen mit Autismus lernen soziales Verhalten nicht „nebenbei“. Soziale Situationen sind ihnen oft zu unübersichtlich, soziale Signale zu versteckt und unverständlich, soziale Regeln zu unklar und komplex. Das primäre Ziel des LIKE-Programms ist die Förderung der sozialen Kompetenz.

Die Schwerpunkte in Modul I mit dem Titel „Beisammen sein“ liegen in den Bereichen:

  • Kontaktgestaltung
  • Umgangsformen
  • Emotionswahrnehmung

Zielgruppe:

Das Kompetenztraining I ist konzipiert für Jugendliche mit Autismus Spektrum Störung im High Functioning Bereich zwischen 12 bis 17 Jahren, die mit spezifischen Problemen zu kämpfen haben. Eine Verdachtsdiagnose aus kompetenter Quelle ist ausreichend.

Aufnahmekriterium:

Die Teilnahme sollte aus eigener Motivation und eigenem Interesse erfolgen. Ein Grundstock an Sprach-, Lese- und Schreibfertigkeiten werden vorausgesetzt.

Vor dem Start finden Startgespräche gemeinsam mit den Gruppenleiterinnen statt, in denen ein Kompetenzprofil mit Stärken und Problemen erarbeitet und die notwendigen Vereinbarungen getroffen werden.

Als wesentlicher Faktor ist zu nennen, dass die Arbeit in der Gruppe keine zu große Belastung darstellen sollte. Ist das der Fall, bietet die Autistenhilfe OÖ Soziale Kompetenztrainings auch in individualisierter Form an.

Die TeilnehmerInnen benötigen während der Gruppenarbeitsphase einen persönlichen Lernpartner bzw. Lernpartnerin. Das kann ein Elternteil sein, können aber auch andere Verwandte oder Freunde sein. Das in der Gruppe Erarbeitete ist zwischen den Terminen zu trainieren, um es in den Alltag zu transferieren.

Gruppengröße :

Die Gruppengröße umfasst mindestens 2 und maximal 5 TeilnehmerInnen

Themen und Arbeitsbereiche:

  • Schwerpunkt des 1. Treffens:

That`s me oder „Das bin ich“

  • Schwerpunkt des 2. Treffens:

Get together: Zusammensein in der Gruppe

  • Schwerpunkt des 3. Treffens:

„To win or to lose“ oder zusammen zocken

  • Schwerpunkt des 4.Treffens:

Real life emoticons: Wie geht`s mir eigentlich?

  • Schwerpunkt des 5. Treffens:

Mind reading oder Wie geht’s dir eigentlich?

Informationsaustausch:

Die Eltern werden in die Startgespräche einbezogen. Die Möglichkeit zu einem Austauschgespräch mit den Gruppenleiterinnen nach dem 2. Termin bzw. nach dem Abschluss ist eingeplant. Termine sind zu vereinbaren.

Veranstalter:

Autistenhilfe Oberösterreich, Bulgariplatz 7, 4020  Linz

www.autistenhilfe-ooe.at

ZVR-445338979

Spenden erbeten an:

Autistenhilfe Oberösterreich

IBAN AT40 1500 0007 8101 8171, BIC: OBKLAT2L

KOMMRUNDE

Selbsthilfegruppe für Personen mit Asperger-Syndrom und High Functioning Autismus

Willkommen ist jede Person mit Asperger-Syndrom oder High Functioning Autismus, die sich gerne mit anderen Betroffenen über die Diagnose und damit verbundenen Schwierigkeiten in Schule/Beruf, im Alltag, im Privat- und Familienleben, … austauschen möchte.

_________________________________________________

 

Weltautismustag am 2. April,

Wir danken allen, die uns heuer bereits mit einer Spende unterstützt haben.

 

Foto für Homepage

Die Vorstandsmitglieder der Autistenhilfe Oberösterreich danken Erwin Schrott für den schönen Abend am 24. Jänner 2016 im Musiktheater in Linz.

Veranstaltung in Gallneukirchen!

Samstag, 2.4. 2022 11:30 – 15:00 Uhr im Haus Bethanien Hauptstraße 3, 4210 Gallneukirchen