Aktuelles

Liebe Mitglieder, Freunde, Spender der Autistenhilfe Oberösterreich:

Wir wenden uns heuer mit einem großen Anliegen an Euch.

Die Abteilung Soziales des Amtes der oberösterreichischen Landesregierung hat uns am 6. Dezember 2017 mitgeteilt, dass wir keinerlei Förderung für den laufenden Aufwand mehr bekommen.

Das heißt für den Verein, dass wir die monatlichen  laufenden Kosten nicht mehr abdecken können – Miete (800€) für das  Vereinslokal und die Betriebskosten…. Wenn wir keine anderweitigen Sponsoren, Spender und Spenderinnen  und Kostenträger gewinnen können, sehen wir uns gezwungen unsere bewährte  Einrichtung zu schließen.

In einer ersten Reaktion an die zuständigen Stellen haben wir bereits darauf hingewiesen, dass wir sehr wohl unverzichtbare Kernaufgaben des Sozialressorts leisten. Die gesamte Vorstandstätigkeit wird seit Jahren von Ehrenamtlichen geleistet. Außerdem arbeiten auch die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle zu einem Tarif, der bestenfalls als Aufwandsentschädigung zu werten ist und seit mehr als 20 Jahren nicht erhöht wurde.

Wir sind in Oberösterreich die einzige Familienberatungsstelle mit Schwerpunkt „Autismus Spektrum Störung“ (ASS).

Die steigende Nachfrage ratsuchender Familien sowie seitens Pädagogen, ÄrztInnen und sozialpädagogischem Betreuungspersonal bei der Autistenhilfe OÖ zeigt uns die dringende Notwendigkeit unserer  Kernaufgaben.

Wie wir in den Medien laufend verfolgen, ist  das Thema Autismus auch in der öffentlichen Meinung immer stärker präsent.

Wir sind als familiär selbst Betroffene bestürzt und fassungslos. Die aktuellen Studien sprechen von 1 : 68, d.h. ein Mensch von achtundsechzig ist mittlerweile von ASS betroffen.  Internationalen Schätzungen zufolge müssen wir in Österreich von 87.000 Betroffenen ausgehen.

Wir als Autistenhilfe Oberösterreich können nicht verstehen, wie die große Gruppe dieser Betroffenen und ihre Familien  nun nicht mehr gehört werden sollen!

 

Mit der Bitte um Unterstützung

Das Team der Autistenhilfe Oberösterreich

 

 

Nächster Freizeitclub 18.1. 2018

Nächster Termin: ACHTUNG ÄNDERUNG

Do. 18.01.2018:  Eislaufen statt Eisstockschießen

Treffpunkt: 18:00 Uhr; Eingang Parkbad, Untere Donaulände 11; 4020 Linz

(Kosten: ca. 4 Euro für Leihschuhe und Lichtbildausweis (oder 50 €)als Einsatz + Eintritt 3,25 € oder ermäßigt 1,60€ (nur mit Ausweis)

Bitte pünktlich kommen und warme Kleidung anziehen!!!

 

Nächster Infotreff: 17. 1. 2018

17. Jänner 2018 um 10 Uhr am Bulgariplatz 7

Thema: Wie geht es mit dem Verein weiter!

Wir laden Mitglieder, Freunde, Angehörige und Interessierte ein.

Nächster Stammtisch 5.2. 2018

Am Montag, dem 5. Dezember 2018 ist  Stammtisch.

Wir laden Mitglieder, Freunde, Angehörige und Interessierte ein

Treffpunkt Bulgariplatz 7, 4020 Linz, 18.00 Uhr

 

 

 

 

 

Terminankundigung

LIKE: Linzer Kompetenzentwicklungsprogramm

für Menschen mit Problemen aus dem Autismus-Spektrum

Kompetenztraining I/Beisammen sein

Folder mit näheren Informationen liegt in der Beratungsstelle auf. Anmeldungen sind möglich

Gruppenleitung:

Mag.a Carmen Viereckl, Klinische- und Gesundheitspsychologin, TEACCH- Expertin, Familienberaterin

Mag.a Waltraut Friedl-Rekel, MSc, Psychotherapeutin, Familienberaterin

Mag.a Regina Hörmanseder, Ernährungswissenschafterin, CSIR-Praktikerin (Cranio Sacrale Impuls Regulation) und Managerin der Familienberatungsstelle

 

Veranstaltungsort:

Gruppenraum der Autistenhilfe OÖ, Bulgariplatz 7, 4020 Linz

Kosten:

Der Selbstbehalt beträgt € 20,– pro Termin

In Einzelfällen können soziale Gründe berücksichtigt werden

Anmeldung: mail: office@autistenhilfe-ooe.at

Telefonisch: 0732/657195 Montag: 17:00-18:00, Mittwoch: 12:00-13:00,

Kompetenztraining I (1)

Beisammen sein

Hintergrund und Zielsetzung:

Menschen mit Autismus lernen soziales Verhalten nicht „nebenbei“. Soziale Situationen sind ihnen oft zu unübersichtlich, soziale Signale zu versteckt und unverständlich, soziale Regeln zu unklar und komplex. Das primäre Ziel des LIKE-Programms ist die Förderung der sozialen Kompetenz.

Die Schwerpunkte in Modul I mit dem Titel „Beisammen sein“ liegen in den Bereichen:

  • Kontaktgestaltung
  • Umgangsformen
  • Emotionswahrnehmung

Zielgruppe:

Das Kompetenztraining I ist konzipiert für Jugendliche mit Autismus Spektrum Störung im High Functioning Bereich zwischen 12 bis 17 Jahren, die mit spezifischen Problemen zu kämpfen haben. Eine Verdachtsdiagnose aus kompetenter Quelle ist ausreichend.

Aufnahmekriterium:

Die Teilnahme sollte aus eigener Motivation und eigenem Interesse erfolgen. Ein Grundstock an Sprach-, Lese- und Schreibfertigkeiten werden vorausgesetzt.

Vor dem Start finden Startgespräche gemeinsam mit den Gruppenleiterinnen statt, in denen ein Kompetenzprofil mit Stärken und Problemen erarbeitet und die notwendigen Vereinbarungen getroffen werden.

Als wesentlicher Faktor ist zu nennen, dass die Arbeit in der Gruppe keine zu große Belastung darstellen sollte. Ist das der Fall, bietet die Autistenhilfe OÖ Soziale Kompetenztrainings auch in individualisierter Form an.

Die TeilnehmerInnen benötigen während der Gruppenarbeitsphase einen persönlichen Lernpartner bzw. Lernpartnerin. Das kann ein Elternteil sein, können aber auch andere Verwandte oder Freunde sein. Das in der Gruppe Erarbeitete ist zwischen den Terminen zu trainieren, um es in den Alltag zu transferieren.

Gruppengröße :

Die Gruppengröße umfasst mindestens 2 und maximal 5 TeilnehmerInnen

 

Themen und Arbeitsbereiche:

  • Schwerpunkt des 1. Treffens:

That`s me oder „Das bin ich“

  • Schwerpunkt des 2. Treffens:

Get together: Zusammensein in der Gruppe

  • Schwerpunkt des 3. Treffens:

„To win or to lose“ oder zusammen zocken

  • Schwerpunkt des 4.Treffens:

Real life emoticons: Wie geht`s mir eigentlich?

  • Schwerpunkt des 5. Treffens:

Mind reading oder Wie geht’s dir eigentlich?

Informationsaustausch:

Die Eltern werden in die Startgespräche einbezogen. Die Möglichkeit zu einem Austauschgespräch mit den Gruppenleiterinnen nach dem 2. Termin bzw. nach dem Abschluss ist eingeplant. Termine sind zu vereinbaren.

Veranstalter:

Autistenhilfe Oberösterreich, Bulgariplatz 7, 4020  Linz

www.autistenhilfe-ooe.at

ZVR-445338979

Spenden erbeten an:

Autistenhilfe Oberösterreich

IBAN AT40 1500 0007 8101 8171, BIC: OBKLAT2L

_________________________________________________

 

Weltautismustag am 2. April,

Foto für Homepage

Die Vorstandsmitglieder der Autistenhilfe Oberösterreich danken Erwin Schrott für den schönen Abend am 24. Jänner 2016 im Musiktheater in Linz.